Martin-Luther-Schule Iserlohn

Schule mit Vielfalt und Herz seit 135 Jahren



Unser Pädagogisches Konzept.

Unser Pädagogisches Konzept steht auf drei Säulen:

Wir befähigen unsere Schülerinnen und Schüler zum lebenslangen Lernen.

Ab der 5. Klasse trainieren wir intensiv mit den Schülerinnen und Schülern verschiedene Methoden, die lebenslanges Lernen ermöglichen. Damit diese Methoden von den Lernenden sicher angewendet werden können und verninnerlicht werden, werden für die Einführung und Intensivierung jedes Jahr Thementage in den Klassen durchgeführt, bei denen es um das Methodentraining geht.

Wir machen Lernprozesse sichtbar.                                               

Seit dem Schuljahr 18/19 gibt es für alle Schülerinnen und Schüler ein Logbuch, in das sie für jede einzelne Schulstunde eintragen, was sie in der Schule gemacht haben. Dies ist ein Schritt, um den Kontakt zwischen Schule und Eltern zu verbessern und vor allem um den Lernfortschritt der Schülerinnen und Schüler sichtbar zu machen.

Im Moment arbeiten wir daran, Kompetenzraster zu entwickeln, die ganz entscheidend dazu beitragen werden, die Lernfortschritte der Schülerinnen und Schüler sichtbar zu machen und die Grundlage für unser neues Förderkonzept sein werden.

Wir geben realistische Perspektiven für eine berufliche Zukunft.

Die Berufsorientierung ist ein wesentlicher Teil des Erziehungs- und Bildungsauftrages der Martin-Luther-Schule. Sie startet bereits in der 7. Klasse mit dem Schulfach Arbeitslehre Wirtschaft und zieht sich wie ein roter Faden durch den Unterricht bis zur 10. Klasse.

Um zu unterstreichen, wie wichtig die Berrufsorientierung an unserer Schule ist, wurde das Unterstützerteam im Schuljahr 2019/20 deutlich vergrößert!

Mehr dazu hier...

 

Weitere Informationen zu unserem Pädagogischen Konzept folgen noch in Kürze. Ein Besuch unserer Homepage lohnt sich also.

Sollten Sie Fragen zu unserem Pädagogischen Konzept haben, sprechen Sie gerne die Schulleitung an.